Enigmas do Universo - Explorando os Enigmas do Universo
loading...

Gigantische Discovery Star kann uns zwingen, die ganze Geschichte des Universums zu überprüfen

Um die Muster zu verstehen, die die Galaxien geformt haben, ist es notwendig, Sterne zu studieren. Durch das Studium sind Astronomen und Wissenschaftler in der Lage, ihre Massen, Geburten und Todesfälle zu analysieren, um die Geschichte des Universums besser zu verstehen.

Die Europäische Beobachtungsstelle hat soeben angekündigt, dass Astronomen entdeckt haben, dass beide Galaxien des ur-Universums und eine nahe gelegene Galaxie einen Anteil von massiven Sternen enthalten, die viel größer sind, als Sie bis dahin in Galaxien gefunden haben. "Wir fanden etwa 30% mehr Sterne mit Massen größer als dreißig Mal die Sonne, und 70% mehr Sterne mit mehr als 60 Sonnenmassen. Unsere Ergebnisse Herausforderung der bisherigen Idee, dass die Grenze von 150 Sonnenmassen für die größte Masse der Geburt prognostiziert und Sie sogar darauf hin, dass Sterne können anfängliche Massen von 300 Sonnenmassen haben! ", sagt Fabian Schneider von der Oxford University (England). Diese Informationen verändern alles. "unsere Entdeckungen lassen uns unser Verständnis der kosmischen Geschichte in Frage stellen. Astronomen, die Modelle des Universums bauen müssen nun wieder an den Anfang gehen, und verwenden Sie mehr anspruchsvolle Modelle ", ergänzt Rob adisa, Co-Autor der Studie. [ESO, Outerplaces]

Você também deve apreciar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.